Weltfriedenstag 2014. Und ein armer Praktikant bei Linklaters muss jetzt eine Nachtschicht einlegen, um das Formblatt zum Formular für Rüstungsausfuhrgenehmigungen zu entwerfen, das über die jeweils “Guten” der aktuell laufenden Kriege und bewaffneten Konflikte informiert.

Astronomie-Interessierte haben sicherlich schon mitbekommen, dass die ESA im November eine Landeeinheit auf dem Kometen Tschurjumow Gerasimenko absetzen will. Würden hingegen nicht wir auf ihm, sondern er auf uns landen, sähe das in Los Angeles so aus:

comet 67P/Churyumov-Gerasimenko on the ground. // @quark1972

comet 67P/Churyumov-Gerasimenko on the ground. // @quark1972

(via >b’s weblog)

Update: Für aktuelle Infos zur Mission hat die ESA eine eigene Seite. Momentan sind fünf Landeplätze in der engeren Auswahl.

Der BND hat die Türkei und – angeblich versehentlich – auch Hillary Clinton und John Kerry überwacht. Leider hat er mal wieder vergessen, das Parlamentarische Kontrollgremium zu informieren:

Mit dem Verschweigen dieser Vorgänge von zweifelsfrei “besonderer Bedeutung” hat der BND bewiesen, dass ihn die demokratische Kontrolle nicht das allerkleinste Bohnenimitat interessiert. Man muss Gerhard Schindler dankbar sein dafür, derart schmerzfrei offenbart zu haben, dass der BND in seinem gegenwärtigen Zustand schlicht nicht kontrollierbar ist.

Wer sich Enttäuschungen beim YouTube-Klicken ersparen will, findet die wenigen beliebten und in Deutschland nicht gesperrten Videos einfach über GEMA versus YouTubes Top 1000. Und wer nur schnell die eigenen Browser-Einstellungen checken möchte, klickt auf einen roten Clip. ;)