Barack Obama ist nun Präsident. Und eine seiner ersten Amtshandlungen war es, die Schließung des US-Lagers Guantánamo zu verfügen und damit eines seiner wichtigsten Wahlversprechen anzugehen. Das ist natürlich uneingeschränkt begrüßenswert, darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass es sich dabei eher um eine Selbstverständlichkeit als um eine wirkliche Leistung handelt. Ein Schritt zurück in Richtung Zivilisation und Rechtsstaat.

Die St. Petersburg Times hat sich die Mühe gemacht, dieses und über 500 weitere Wahlversprechen Obamas zusammenzufassen: So macht es das Obameter leicht, die Arbeit des neuen Präsidenten an seinen Versprechen messen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.