Vor ein paar Tagen konnte man lesen, dass der Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst erster Klasse nach Indien geflogen ist, um dort Hilfsprojekte zu besuchen. Außerdem liegt ihm die Heiligsprechung einer Ordensgründerin aus seinem Bistum sehr am Herzen, wofür er auf der Reise Beweise für ein durch sie gewirktes Wunder finden wollte.

Nun gab es dabei tatsächlich eine Art Wunder: Der Teufelskerl Geistliche hat es nämlich geschafft, erster Klasse zu fliegen, aber nur Business Class zu bezahlen. Pech für die Ordensgründerin: es gibt dafür eine weltliche Erklärung in Form von Bonusmeilen seines mitfliegenden Generalvikars. Gewulfft quasi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.