Danke, WDR! Es ist immer schade, wenn gute Beiträge durch die Ausstrahlung auf einem quotenschwachen Spartenkanal nicht die Aufmerksamkeit erfahren, die sie verdient haben. Und offenbar ist dem WDR ein Beitrag von Carolin Kebekus so wichtig, dass die Kölner sich den Streisand-Effekt zunutze machen, um ihr „kleines Image-Video für die Kirche“ doch noch einer breiteren Öffentlichkeit nahezubringen: WDR zensiert Kirchen-Rap.

Ein Gedanke zu “Danke, WDR! Es ist immer schade, wenn gute …

  1. Pingback: Der Kirchenjurist Hans-Michael Heinig hält das Video … | sb'log

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.