Ein Musiksender ohne Klingeltonwerbung, der immer die richtige Sendung auf Lager hat – das ist es im Prinzip, was Tim Bormans mit einem netten Mashup von Youtube und Last.fm gezaubert hat.

timbormans_mashup.200px

Das Programm des eigenen Musiksenders lässt sich dabei wahlweise anhand des Profils eines Last.fm-Nutzers oder ähnlich eines bestimmten Künstlers generieren.

Das sieht dann zum Beispiel für Metallica so aus…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.