Im Interview mit dem morgenmagazin hat Greenwald weitere Snowden-Leaks angekündigt, unter anderem zu Aktionen mit deutscher Beteiligung.

Update: Link ergänzt. Ob das vielleicht doch noch ein Wahlkampfthema wird?

Update: Netzpolitik hat sogar ein Transkript. Die Unterlagen zur deutschen Rolle hat wohl die BILD am Montag und haut sie hoffentlich eine, maximal zwei Wochen vor der Wahl raus. Greenwald:

Aber jedenfalls, es hat ja schon wichtige Enthüllungen gegeben und jede wahre Demokratie sollte das berücksichtigen, wenn entschieden werden muss, ob eine Regierung bleiben soll, die zumindest teilweise dabei war und nicht sehr ehrlich die eigene Rolle beschrieben hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.