Das britische Verteidigungsministerium zahlt drei Frauen Entschädigungen in Höhe von jeweils 100.000 Pfund für Schäden am Becken und Rücken

weil sie bei Exerzier- und Marschierübungen wochenlang versuchten, mit der von der durchschnittlich deutlich größeren männlichen Mehrheit vorgegebenen Schrittlänge mitzuhalten.

Die maximal von Rekrutinnen zu fordernde Schrittlänge ist auf der Insel nämlich genau geregelt – knapp 70 Zentimeter. Gibt es solche Regelungen bei uns eigentlich auch? Und wie verhält sich das mit unterdurchschnittlich großen Männern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert