Technisch haben sich die Spezialdemokraten schon mal auf das Votum zum Koalitionsvertrag vorbereitet:

Und dann bittet Nahles, dass die Aufschlitzmaschinen, die sie als Generalsekretärin für die Briefwahl gekauft hat und die 20.000 Umschläge in der Stunde öffnen könnten, genug zu tun bekommen.

Wenn tatsächlich jedes SPD-Mitglied seinen Brief abschickt, dauert das Öffnen der 470.000 Umschläge damit immer noch fast einen ganzen Tag. Und dann müssen die Briefe ja auch noch in 940 Aktenordner abgelegt und die ganzen Stimmen in eine Excel-Tabelle eingegeben werden. wink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.