Filmproduzent will Actionfilm kürzen, weil er für das US-Publikum „zu intelligent“ ist. Das macht den Film ja direkt interessant. Es geht um „Snowpiercer“ von Regisseur Bong Joon-ho:

Die Charakterzeichnung sei zu ausführlich und bremse die „Action“. Deshalb forderte der berühmt-berüchtigte Produzent und Verleiher die Kürzung des Films, doch der Regisseur weigerte sich.

Und deshalb ist der Film in den USA nicht zu sehen. Zur Ehrenrettung der Amerikaner sei aber erwähnt, dass das ungeschnittene Original bei Testvorführungen besser ankam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.