Also mir wird er ja fehlen, der Tebartz. Nicht nur, weil wir mit ihm einen der profiliertesten Streiter für die Sache des Laizismus verlieren – er hat sogar während seiner Beurlaubung noch einen neuen Dienst-BMW bestellt – sondern auch, weil wir jetzt natürlich alle doppelt zahlen dürfen: seine Pension plus das Gehalt seines Nachfolgers in Limburg.

An dieser Stelle empfehle ich auch den Vortrag „Staat und Kirche“ von Ingrid Matthäus-Maier auf dem Deutschen Humanistentag 2013.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.