Der BND will soziale Netzwerke in Echtzeit überwachen und umfassend Metadaten speichern. Unter anderem. Ich gestehe aber, dass ich den Ernst der Lage bisher völlig unterschätzt habe und mir hier entschiedenes Handeln jetzt auch dringend geboten scheint. Denn:

Wenn nicht bald strategisch digital aufgerüstet werde, drohe der BND noch hinter den italienischen und den spanischen Geheimdienst zurückzufallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.