Zur kürzlich über der Ukraine abgestürzten oder abgeschossenen MH17 sammelt eine Pilotin auf den ScienceBlogs Fakten und Berichtigungen zur allgemeinen Berichterstattung. Erfreulich unpolitisch, aber auch nicht ohne Raum für handfeste Verschwörungstheorien:

Am 18.7. veröffentlichte Malaysian Airlines eine Liste der Nationalitäten der Passagiere an Bord und korrigierte die ursprünglich veröffentlichte Zahl um 3 auf 298: 189 Holländer, 44 Malaysier, 27 Australier, 12 Indonesier, 9 Briten, 4 Deutsche, 4 Belgier, 3 Philippiner, 1 Canadier, 1 New Zealander and 4 mit unbekannter Staatsbürgerschaft.

Wie geht denn das?

Update: Man sagt ja, ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Stimmt. (Danke, Andreas)

Update: Volker hat Fracht- und Passagierlisten, und da gibt es keine ungeklärten Nationalitäten.

3 Gedanken zu “Zur kürzlich über der Ukraine abgestürzten oder …

    • Ich hoffe auch, dass da noch was kommt – obwohl ich da sehr skeptisch bin. Kann doch echt nicht sein, dass die Passagierlisten nach solchen Unglücken immer erst zusammengewürfelt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.