„Schäuble überwacht nun Banken“ titelt die taz zum neuen Kabinett Merkels, denn Wolfgang Schäuble soll Finanzminister werden. Leider stellt sich unseren Qualitätsmedien die Frage nach seiner Rolle in der CDU-Spendenaffaire schon lange nicht mehr, so dass ein niederländischer Journalist das Thema ansprechen musste:

Update: Schäuble selbst zeigt sich ähnlich wortgewandt wie seine Kanzlerin

Ein Gedanke zu “„Schäuble überwacht nun Banken“ titelt die taz zum neuen …

  1. Pingback: Panama Papers: Schäuble ließ Informanten abblitzen | sb'log

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.