Schon man was von Aquaponik gehört? Das ist die Kombination von Fisch- und Pflanzenzucht in einem geschlossenen Wasserkreislauf mit dem Clou, dass Bakterien den Ammoniak aus den Exkrementen der Fische in Nitrat als Nährstoff für die Pflanzen umwanden. Und die wiederum reinigen dann das Wasser für die Fische.

Der Wasserverbrauch ist gering, die Erträge sind gut und solche Anlagen lassen sich praktisch überall bauen. Größtes Problem ist der Energieverbrauch, aber dann lässt sich das auch im industriellen Maßstab angehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.