Lacher des Tages:

Bei einem Kurzbesuch von Bundeskanzlerin Merkel im Weißen Haus kam auch der NSA-Skandal zur Sprache. US-Präsident Obama bat die Deutschen darum, bei der Bewertung von US-Aktivitäten nicht immer nur das schlimmste anzunehmen.

Womit er ja eigentlich recht hat. Viel sinnvoller ist es, dass Schlimmste anzunehmen und dann zu überlegen, was sie darüber hinaus noch verbrochen haben könnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.