Was steckt hinter den „Panama Papers“?

Die Auswahl an Steuersündern fällt recht einseitig aus und passt außergewöhnlich gut in das Konzept der US-Regierung.

[Telepolis]

Die versucht gerade, die USA als neues Steuerparadies zu etablieren. Neben Delaware gilt dort auch in South Dakota, Wyoming und Nevada ein uneingeschränktes Bankgeheimnis. Und es sind sogar schon Unternehmen aus der Schweiz dorthin umgezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.