Wo bekommt man heute außer bei mail.ru eigentlich noch eine Freemail-Adresse ohne Angabe einer Handynummer? Ich will das ja einfach nicht – aber es soll doch auch Menschen ohne Handy geben.

Update: Problem gelöst. Danke, DigitalNative!

Alle drei vorgeschlagenen Dienste scheinen tatsächlich ohne Handynummer auszukommen, ich habe mich für ProtonMail entschieden. Die wollen außer dem gewünschten Nutzernamen und einem Passwort exakt gar nix wissen. Die Auswahl war auch etwas eingeschränkt, weil man bei freeola kostenlos nur Mails empfangen kann und eine Anmeldung bei easy wegen Serverproblemen gerade nicht möglich war. wink

Und Mailinator ist ein super Tipp für Wegwerfadressen, weil man die gewünschte Adresse vorher nicht erst angelegen muss. Einfach kauderwelsch@mailinator.com angeben und dann auf der Seite gucken, was kommt. Die Mails sind für alle zugänglich, die die Adresse kennen und werden nach ein paar Stunden gelöscht. Aus den FAQ:

This sounds pretty insecure, what if I want to send important emails with sensitive super-secret information in them to Mailinator?

Then you are a stupid-head. That isn’t what this is for.

2 Gedanken zu “Wo bekommt man heute außer bei mail.ru eigentlich …

  1. So ne richtige Mailadresse mit POP3/IMAP? Oder ne Mailadresse zur Einmalverwendung? Letzteres kriegste bei
    http://www.mailinator.com
    und überall hier: http://alternativeto.net/software/mailinator/

    Nen richtiges Mailpostfach kriegste vielleicht hier:
    http://easy.com/free-email
    https://protonmail.com/signup
    http://freeola.com/free-email/

    Habe ich aber nicht getestet, weil ich für meine Domains gerne Geld zalhe und dann eben unlimited Mailadressen anlegen kann :)

    • Danke für die Infos! Für meine „richtigen“ Mailadressen zahle ich auch. Aber für ein Internetpseudonym sollte es nun ein Freemailer sein, und ich werde mir die Seiten mal ansehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.