Wer erinnert sich nicht gern an die Offenbarungen von George W. Bush, die uns über versehentlich offen gelassene Mikrophone überliefert wurden. Die schönste war wohl:

Es ist unglaublich, dass ich gewonnen habe. Ich bin angetreten gegen Frieden, gegen Wohlstand und gegen die Verfassung.

Nun hat es auch Nikolas Sarkozy und Barack Obama beim G20-Gipfel erwischt, als sie sich über Benjamin Netanjahu unterhalten haben. Während Sarkozy ihn schlicht für einen Lügner hält, den er nicht ausstehen kann, beklagt Obama, dass er sich auch noch täglich mit ihm herumschlagen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.