Wulff bekommt mediale Schützenhilfe aus dem Saarland: Die erste Jamaika-Koalition in Deutschland wurde von der CDU-Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer aufgekündigt. Schuld gibt sie der FDP, der sie aufgrund ihrer „anhaltenden Zerwürfnisse“ quasi die Regierungsfähigkeit bescheinigt. Ein besonders unsportlicher Tiefschlag gegen die marktliberale Splitterpartei: Der Rauswurf aus der Regierung wurde bekannt, während Rösler gerade seinen Parteifreunden auf dem Dreikönigstreffen neuen Mut machen wollte. Da kann man fast etwas Mitleid bekommen.

Ein Gedanke zu “Wulff bekommt mediale Schützenhilfe aus dem Saarland: …

  1. Pingback: Dass die Nachricht aus dem Saarland die Bundespräsidenten-Affäre(n) … : Svens Notizblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.