Die S21-Stresstest-Software funktionierte wohl nicht ganz korrekt:

Der Fehler bezieht sich auf den Zeitpunkt der Signalstellung bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof und wirkt sich insbesondere bei verspäteten Zügen aus. Die Folgewirkung ist eine Kapazitätssteigerung des Tiefbahnhofs in der Simulation.

Aber das können wir bestimmt vernachlässigen, weil die Bahn bekanntlich gar keine verspäteten Züge hat. ;-)  (via)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.