biden_obama.300pxNachdem die Saudis den Israelis bereits Überflugrechte für einen Überfall auf den Iran eingeräumt haben sollen, sind nun auch die USA der Koalition der Schweigenden beigetreten:

Wenn Israel glaube, dass wegen des iranischen Atomprogramms ein Militärschlag nötig sei, könnten die USA „einem anderen souveränen Staat nicht sagen, was er zu tun hat“, sagte Biden dem Fernsehsender ABC. Israel könne für sich selbst entscheiden, was es in Bezug auf Iran oder einen anderen Staat tue. „Ob wir zustimmen oder nicht, sie sind berechtigt, das zu tun.“

Update: So war das natürlich nicht gemeint. Korrektur von oberster Stelle:

Der amerikanische Präsident Obama hat Äußerungen Vizepräsident Joe Bidens relativiert, wonach die Vereinigten Staaten einem israelischen Militärschlag gegen Iran nicht im Wege stünden. Die Vereinigten Staaten hätten Israel „absolut kein grünes Licht“ für einen derartigen Angriff gegeben, sagte Obama in Moskau. „Wir können anderen Ländern nicht ihre Sicherheitsinteressen diktieren“, fügte er hinzu. Er setze im Streit über das iranische Atomprogramm auf „diplomatische Kanäle“.

Bildnachweis:
Das Bild Biden Obama aus der freien Enzyklopädie Wikipedia steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Der Urheber ist Daniel Schwen.