Mark Zuckerberg will schrittweise 99% seiner Facebook-Aktien spenden investieren. Diese wären derzeit 45 Milliarden Dollar wert.

Die Aktien bekommt die neu gegründete gemeinsame Stiftung Chan Zuckerberg Initiative, die sich für Chancengleichheit von Kindern in aller Welt einsetzen soll. „Wie alle Eltern wollen wir, dass Du in einer besseren Welt aufwächst als der heutigen“, schreiben Zuckerberg und Chan in ihrem „Brief an unsere Tochter“.

Update: Doch nur heiße Luft.

Zuckerberg und Chan wollen ihre Initiative als Gesellschaft mit beschränkter Haftung organisieren und nicht als Non-Profit-Organisation. Sie wollten das Größtmaß an Flexibilität und würden ihre Mission mit einer großen Bandbreite an Aktivitäten erfüllen, teilte Facebook-Sprecherin Rachael Horwitz mit. „Auf diese Weise ist das weder eine Stiftung noch gänzlich gemeinnützig.“

Genau genommen ist das in wenigen Jahren also vielleicht auch gar nicht mehr gemeinnützig.