Thailand erlebt schlimmste Dürre seit 40 Jahren : Hilfe verzweifelt beim Wettergott gesucht

Auf dem Lande versuchen es die traditionellen Regenmacher mit Katzen in Käfigen – oder Pornografie: Kopulierende Lehmfiguren sollen den Wettergott so erzürnen, dass er sie hinwegspült. Die Verzweiflung ist groß.

[tagesschau.de]

Tja, leider den falschen Gott erzürnt. Denn das Prinzip funktioniert ja erwiesenermaßen.

Die thailändische Regierung hat im wahrsten Sinne des Wortes „große“ Pläne:

Die Thailänder sollen auf Wunsch ihrer Militärjunta größer und cleverer werden. Die Durchschnittsgröße von Männern soll innerhalb von zehn Jahren von 1,67 auf 1,75 Meter steigen, die von Frauen von 1,57 auf 1,65 Meter. Das geht aus neuen Richtlinien des Gesundheitsministeriums hervor, die der stellvertretende Direktor Narong Salwong vorstellte. Ein Beamter des Ministeriums bestätigte die Pläne.

Dabei soll unter anderem bessere Ernährung helfen. Was mich aber irritiert: Auch der durchschnittliche Intelligenzquotient soll angehoben werden – und zwar auf mindestens 100. Derzeit liegt er wohl in den Neunzigern. Werden IQ-Tests nicht gerade so entwickelt und angepasst, dass der Durchschnitt immer bei 100 liegt?