Dass uns 2016 (mal wieder) einen neuen Temperaturrekord beschert hat, habt ihr sicherlich mitbekommen. Die New York Times hat dazu eine interessante und mir neue Form der Visualisierung mit den globalen Durchschnittstemperaturen seit 1880.

Screenshot: https://www.nytimes.com/interactive/2017/01/18/science/earth/2016-hottest-year-on-record.html

Derzeit leben etwa 7,4 Milliarden Menschen. Damit wuchs die Erdbevölkerung im letzten Jahr statistisch jede Sekunde um 2,6 Menschen. Dazu interessant: Mythos Überbevölkerung? – Verblüffende Fakten zur Welt von morgen. Egal, ob man die optimistische Einschätzung des Statistikers Hans Rosling teilt – die Visualisierungen der historischen Entwicklungen sind auf jeden Fall sehr spannend.
mythos-ueberbevoelkerung

Ich bin ja mit den unzähligen Rock-Genres einigermaßen überfordert und im Wesentlichen bei der Unterscheidung in Rock, Hard Rock, Metal und Punk stehen geblieben. Okay, beim Metal fielen mir noch ein paar ein – aber ich habe da Jahrzehnte nachzuarbeiten. Laut Map of Metal habe ich’s damit nämlich kaum über die 70er hinaus geschafft. (Dank an Max, der das neulich irgendwo verlinkt hatte)

Yanko Tsvetkov kartographiert Vorurteile, und das ist amüsant bis beängstigend. Neben „normalen“ Karten wie der Welt aus Sicht der USA oder Europa aus der deutschen, findet sich dort zum Beispiel auch Europa nach Berlusconi oder eben in der Zukunft. Und das Merkelreich finde ich ja schon beängstigend. (via Bored Panda)

Mapping Stereotypes: Europe According to the Future, 2022 // (c) Yanko Tsvetkov

Mapping Stereotypes: Europe According to the Future, 2022 // (c) Yanko Tsvetkov

Ein Problem mit der Pascalschen Wette – nach der es letztlich einfach sicherer ist, an Gott zu glauben – ist ja, dass man nicht weiß, an welchen Gott zu glauben sich dann empfiehlt. Kommt ja irgendwie doof, wenn man sich auf das Spiel einlässt und den falschen Gott anbetet, was den richtigen dann am Ende erst so richtig erzürnt. Reddit-User falcy hat das Dilemma mal visualisiert. (via Atheist Media Blog)