Aus bisher unbekannten Gründen hat der Gott der Christenheit den für heute angekündigten Weltuntergang offenbar noch einmal verschoben. Dabei hatte der kalifornische Prediger Harold Camping doch alles so fein ausgerechnet, wie Florian Freistetter sehr schön erklärt. Eine unbedingt empfehlenswerte Lektüre für alle, die heute unerwartet noch etwas Lebenszeit geschenkt bekommen haben.

Update: Eine unvollständige aber beeindruckende Chronik der (verpassten) Weltuntergänge.

Chronik der (verpassten) Weltuntergänge