Ich dulde keine abfälligen Bemerkungen mehr über die „heutige Jugend“. Denn wer unter solchen Umständen aufwachsen muss, hat unser Mitleid und unsere Hilfe verdient.

Auch wenn die Bravo vermutlich nie den Anspruch auf Qualitätsjournalismus erhoben hat, und auch wenn die Zeit da mal wieder einiges verklärt – meines Wissens wurde dort früher zumindest Deutsch geschrieben. Heute:

Allein im letzten Jahr hat er [Justin Bieber] fast 45 Millionen Euro verdient! WTF??! ‚Ne Menge Kohle! Tja, und dass er eine Rich-Bitch ist, lässt der Mädchenschwarm auch raushängen. Mindestens sieben Karren stehen bei ihm in der Garage – alle nach seinen persönlichen Wünschen gepimpt. […] Boah, geht’s noch prolliger? Jup, bei Biebs schon!

Und ich will auch nicht glauben, dass die Redaktion früher jemandem für das Tragen eines Shirts mit der Aufschrift „Suicidal Tendencies“ gleich Selbstmordabsichten unterstellt hätte. facepalm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.