In den USA ist ein Mann für die Teilnahme an einer Anonymous-DDoS-Attacke zu einer Strafe von 183.000 $ verurteilt worden. Und wie kommt man zu einer so sportlichen Forderung, wenn der Schaden des 15-minütigen Webserver-Ausfalls keine 5.000 $ beträgt? Ganz einfach:

Because Koch Industries claimed that the attack necessitated a $183,000 expenditure to a consulting firm to better secure its web servers.

Und als wenn das nicht absurd genug wäre, hatte der Mann das Tool nur eine Minute (!) laufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.