Manchmal sehe ich eine BILD am Kiosk und schaffe es mir einzureden, dass auch andere dieses Blatt eher als Satire sehen. Dass es niemanden gibt, der das wirklich ernst nimmt. Und dass die meisten Leser echt nur den Sportteil überfliegen. Das sind schöne, unbeschwerte Momente. Und dann kommt das BILD-Blog und zeigt, wie die Leute so drauf sind, die sich dort tatsächlich ihre Meinung bilden. Teilweise dürfte das sogar strafrechtlich relevant sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.