Das Jahr ist noch jung, aber mit der Suche nach dem Wort des Jahres können wir trotzdem schon aufhören. Zu verdanken haben wir es Sascha Lobo: Sicherheitsesoterik. Eigentlich selbsterklärend wie Brötchenwatte, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.