DSL-Störung direkt vor dem langen Wochenende ist übrigens mal richtig Kacke! Trotzdem muss ich den Support von 1&1 an der Stelle echt mal loben. Nachdem ich am Freitagabend die Störung gemeldet hatte, wurde mir direkt ein kostenloser WLAN-Stick angeboten, damit ich erstmal provisorisch ins Netz komme. Oder ist das heute üblich? Der Stick ging dann tatsächlich am Samstag (!) auf die Reise und wurde mir heute ins Büro geliefert. Und funktionieren tut er auch noch anstandslos – unter Linux.

Der Techniker kommt arbeitnehmerfreundlich am Samstag ins Haus. Ein Traum wäre es natürlich noch, den Stick bis dahin einfach direkt an den Router anschließen zu können. Da bin ich zwar skeptisch, erwarte aber bald einen Rückruf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.