Gut, dass die FIFA-Delegierten den Blatter-Sepp doch noch mal gewählt haben. Denn vom Verlust eines Mannes von diesem Kaliber hätte sich der Verband wahrscheinlich nie wieder erholt:

«Blatter ist ein Visionär. Wie es vor ihm vielleicht Winston Churchill, Nelson Mandela, Abraham Lincoln oder Mutter Teresa aus Kalkutta waren.» Osiris Guzman, Präsident des Fussballverbandes der Dominikanischen Republik, sagt das, obwohl er von der Fifa schon wegen Korruption suspendiert worden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.