Überfall in der Elfenbeinküste: Mindestens zwölf Tote bei Angriffen auf Hotels

Im Urlaubsort Grand Bassam in der Elfenbeinküste haben Bewaffnete mehrere Hotels angegriffen. Nach Polizeiangaben wurden mindestens zwölf Menschen getötet. Unter den Opfern seien vier Europäer. Laut Regierungsangaben wurden sechs Angreifer getötet.

[tagesschau.de]

Gibt es eigentlich für diese Art koordinierter Hotel-Angriffe schon einen Begriff? Ist ja ein wiederkehrendes Muster.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.