Ein chinesischer Apple-Jünger zeigt ebenso eindrucksvoll wie schockierend, wohin einen Menschen der religiöse Apple-Kult treiben kann: Weil dem 17-jährigen das nötige Kleingeld für ein iPad 2 fehlte, verkaufte er kurzerhand eine seiner Nieren. (via)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.