Wenigstens in Usbekistan wird dem moralischen Verfall nicht tatenlos zugesehen: Auf den Basaren des Landes darf Damen- und Herren-Unterwäsche nicht mehr offen verkauft werden. Aber wie meistens, wenn von Moral die Rede ist, war eigentlich Doppelmoral gemeint:

Die Filiale von Victoria Secret, eines US-Herstellers von Damenunterwäsche, in Taschkent ist von dieser Restriktion allerdings nicht betroffen. Dort wird das im Vergleich zu den Basaren um ein vielfaches teueres Sortiment in den Schaufenstern der Stadt angepriesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.