Als Silvana Koch-Mehrin erwartungsgemäß der Doktortitel entzogen wurde, mit dem sie im Wahlkampf noch stolz geworben hatte (Slogan: „Arbeit muss sich wieder lohnen“), wäre ein Mensch mit Anstand wohl von allen Ämtern und Mandaten zurückgetreten. Bei der FDP sieht man das nicht so eng, und so hat die Parteiführung auch kein Problem damit, wenn sie als EU-Abgeordnete weiterhin dicke Diäten aus unseren Steuergeldern kassiert.

Zu spät fiel allerdings auf, dass man beim Tritt ins Gesicht aller ehrlichen Wissenschaftler und Bürger offenbar vergessen hat, auch noch ordentlich Anlauf zu nehmen. Voilà, zweiter Versuch – diesmal aus Brüssel: dort vertritt uns Silvana Koch-Mehrin zukünftig im Forschungs-Ausschuss des EU-Parlaments. Im Forschungs-Ausschuss! Da kann ich gar nicht so viel essen …