Detonation in Berlin-Charlottenburg: Fahrer stirbt bei Explosion seines Autos

Im Berliner Stadtteil Charlottenburg ist am Morgen gegen 8 Uhr ein Autofahrer offenbar Opfer eines Anschlags geworden. Sein Fahrzeug, ein VW-Passat, explodierte nach Erkenntnissen der Polizei während der Fahrt und überschlug sich danach mehrmals. Der Fahrer wurde getötet. Andere Autofahrer und Passanten blieben unverletzt. Die Polizei geht nach eigenen Angaben davon aus, dass die Detonation vorsätzlich ausgelöst wurde. Es gab einen Sprengsatz „am oder im Auto“, sagte ein Polizeisprecher.

[tagesschau.de]