Gleich und Gleich gesellt sich gern. Was der Volksmund ohnehin weiß, hat sich in den 70er Jahren auf unangenehmste Weise bestätigt: 1975 wollte Israel dem Apartheid-Regime in Südafrika Atombomben verkaufen. So das Ergebnis eines geheimen Treffens der beiden damaligen Verteidigungsminister Pieter Willem Botha und Shimon Peres – dem Friedensnobelpreisträger und heutigen Präsidenten Israels. Das Büro von Peres hat dies erwartungsgemäß dementiert.

Quelle der Behauptung ist ein geheimes südafrikanisches Dokument, das der amerikanische Wissenschaftler Sasha Polakow-Suransky für sein Buch „The Unspoken Alliance“ recherchiert hat, in dem er die engen Beziehungen beider Staaten beschreibt.

(via)